Paar- und Sexualberatung 0178 9704257 kontakt@mirjam-faust.de

Supervision

Supervision

Berufliche Zusammenhänge zu reflektieren, ist ein Merkmal persönlicher und unternehmerischer Professionalität.

Supervision schafft einen Rahmen, in dem Situationen und Herausforderungen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden können. Ich unterstütze Sie dabei mit Klarheit, kreativen Methoden und Humor.

Diese und ähnliche Themen können Anlass dafür sein, sich durch mich supervidieren zu lassen:

  • Ich habe Personalverantwortung und möchte mich darin reflektieren.
  • Wir suchen für unsere Organisation eine Begleitung der Change-Prozesse.
  • Ein*e Mitarbeiter*in beschreibt Schwierigkeiten in ihrem Team.
  • Wir haben eine ungewöhnliche Vision und wollen diese überprüfen.
  • Ich muss eine berufliche Entscheidung treffen und komme nicht weiter.
  • Wir möchten eine Team-Supervision einrichten.
  • Ich bekomme kritische Rückmeldungen zu meinem Führungsstil und will mich damit befassen.
  • Die Umstrukturierung unserer Abteilung hat für Konflikte gesorgt.
  • Unser Team braucht eine Fall-Supervision.
  • Ich werde in die Führungsebene wechseln und möchte den Rollenwechsel gut vorbereiten.
  • Wir möchten sensibler werden gegenüber Diskriminierung im Unternehmen (bezüglich Herkunft, Geschlecht, Kultur, Behinderung).

Ich unterstütze Sie in einem vertraulichen Setting gerne dabei:

  • Ihre Situation zu reflektieren und dabei Verwickeltes zu sortieren,
  • Visionen und Ziele zu entwerfen,
  • Lösungen zu entwickeln, sie auszuprobieren und neu anzupassen.

In einem ersten Gespräch klären wir das Setting, die Ziele und den Rahmen der Supervision und schaffen damit die Bedingungen, die ihr Prozess für eine gute Entwicklung benötigt.

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben mir eine Mail. Ich freue mich auf Sie.

 

Sie sind Coach*, Berater*in, oder Therapeut*in und suchen eine Supervisionsgruppe?

Ich biete Gruppen an, in denen Fälle aus der Beratungspraxis mit Einzelpersonen oder der Paar- und Sexualtherapie aus fachlicher und persönlicher Perspektive der Teilnehmenden supervidiert werden können. Und weil die eigene Persönlichkeit, Rolle und Haltung so maßgeblich für eine gute Prozessentwicklung im Beratungskontext ist, sind auch die eigenen Themen hier willkommen.

Ich bin fest davon überzeugt, dass der fachliche und persönliche Austausch in einer Gruppe ein besonders fruchtbares Lernfeld für die Weiterentwicklung der eigenen beruflichen Identität ist. Dafür bringe ich Ideen und Methoden aus dem Embodiment- Ansatz, der Arbeit mit Gruppen nach Irvin Yalom und natürlich aus dem systemischen Arbeiten mit.

Melden Sie sich gerne per Mail, wenn Sie Interesse an einer Supervisionsgruppe haben und geben Sie an, in welchen Zeitfenstern Sie gerne an einer Gruppe teilnehmen wollen. Ich melde mich dann bei Ihnen.